Drucken

Basenkur für 1 Monat

Basenkur für 1 Monat

Jentschura`s BasenKur für 1 Monat zum Entsäuern und Regenerieren:

 

Lösen der Schlacken aus den Geweben mit dem 7x7 KräuterTee:

  • Der erste Schritt für eine erfolgreiche Entschlackung des Organismus ist die gezielte Schlackenlösung, d.h. die gezielte Spaltung der Schlacken in ihre ursprünglichen Bestandteile.
  • Nach dem Prinzip "Gleiches löst Gleiches" hat Dr.h.c. Peter Jentschura aus 49 ausgewählten Kräutern einen Tee konzipiert, der alle Schlacken sanft und sicher löst - der 7x7 KräuterTee.
  • Durch die Schlackenlösung werden die bislang abgelagerten Säuren und Schadstoffe wieder freigesetzt und können anschließend abtranportiert und ausgeschieden werden.
  • Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Gewichtsreduktion, denn über die Schlackenlösung können auch das bislang gebundene, festsitzende Fett verbrannt und das verdünnende Wasser ausgeschieden werden.

Neutralisieren und Abtransportieren der gelösten Schadstoffe sowie Stärkung der Nieren- und Darmfunktion mit der WurzelKraft:

  • Damit die reaktivierten Säuren und Schadstoffe nicht die Säure-Basen-Balance belasten, müssen sie im zweiten Schritt der Entschlackung gezielt mit pflanzlichen basischen Vitalstoffen neutralisiert und abtransportiert werden.
  • Zu berücksichtigen ist noch, dass die Säure-Basen-Balance während einer Entschlackungskur doppelt belastet ist, denn zu den alltäglichen Säuren kommen jetzt noch die aus den Schlacken reaktivierten Schadstoffe hinzu.
  • Eine basenüberschüssige Ernährung alleine reicht nicht aus, um diese Säureflut zu bewältigen.
  • Deshalb hat Dr.h.c. Peter Jentschura mit dem Wissen, dass jede Pflanze bestimmte, arttypische Vitalstoffe enthält, ein 100-Pflanzen-Lebensmittel konzipiert - die WurzelKraft.
  • Das spezielle Granulat bietet dem Organismus in optimaler Bioverfügbarkeit alle Mineralstoffe, Vitamine, essentiellen Fett- und Aminosäuren sowie sekundären Pflanzenstoffen.
  • Sämtliche körpereigenen Entsäuerungssysteme und -organe werden damit optimiert - für ein krisenfreies Entschlacken und eine optimale Regeneration.
  • Wenn die Säure-Basen-Balance sichergestellt ist, nutzt der Organismus die Vitalstoffe zur Regeneration seiner Mineralstoffdepots - für schöne Haut und Haare, stabile Sehnen, Bänder, Knorpel und Gelenke sowie für starke Knochen und Muskeln.

Ausscheiden der Schadstoffe über die Haut mit dem basisch-mineralischen Körperpflegesalz MeineBase:

  • Der dritte Schritt macht mit der Ausscheidung der Säuren und Schadstoffe die Entschlackung perfekt.
  • Basisch-mineralische Körperpflege befreit die Haut von Schadstoffen, so dass gezielt weitere nachgeschoben werden können.
  • Basische Körperpflege ist die natürlichste Körperpflege der Welt, die jeder von uns schon einmal intensiv für neun Monate praktiziert hat, und zwar vor seiner Geburt im Bauch der Mutter.
  • Ein Leben lang kann bei einem pH-Wert von 8,0 - 8,5 die natürliche Ausscheidungsfunktion der Haut aktiviert und genutzt werden - mit MeineBase, dem basisch-mineralischen Körperpflegesalz.
  • Was Nieren, Darm und Lunge nicht ausscheiden können, kann gezielt über die Haut entsäuert werden. Der gesamte Organismus wird sanft gereinigt.

Folgende Produkte könnten eine sinnvolle Ergänzung sein

  • BasischeStrümpfe und/oder BasischeStulpen und/oder Basischer Leibwickel.
  • P. Jentschura Bürsten: EnergieBürste für die Trockenbürstung, Körperbürste für die basischen Bäder.
  • Einlaufgerät (1 -2x pro Monat, in einer Kur auch 1x pro Woche).

Basische Körperpflege:

  • Die Haut ist ein Ausscheidungsorgan! Hunderttausende Schweiß- und Talgdrüsen können mit basischer Körperpflege gezielt zur Entsäuerung des Organismus genutzt werden:
  • basische Vollbäder sind am effektivsten,
  • basische Fußbäder sind effektiv, einfach anwendbar und besonders zum Einstieg empfehlenswert,
  • Basische Strümpfe über Nacht und BasischeStulpen tagsüber nutzen,
  • basische Peelings, Bürstungen, Massagen, Wickel, Sauna und Dampfbad als ideale Ergänzung.

 Bewegung:

  • Bewegung strafft nicht nur die Figur und lässt Fettpolster schmelzen, sie bewirkt vieles mehr.
  • Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und lässt das Blut zirkulieren, so dass jede Zelle mit lebenswichtigem Sauerstoff und mit Vitalstoffen versorgt wird.
  • Der beschleunigte Stoffwechsel verbessert die Entschlackung und die Regeneration des Körpers.
  • Bewegung bremst den Alterungprozess und beugt Zivilisationskrankheiten vor, hält elastisch und steigert die Leistungsfähigkeit.
  • Wer sich bewegt, formt seinen Körper und sein Leben.

 Ernährung:

  • Die Ernährung spielt gemäß dem Motto: "Du bist, was Du isst!" eine entscheidende Rolle. Die heutige "normale" Ernährung ist reich an "leeren" Kalorien, Säuren und Schadstoffen, jedoch vitalstoffarm.
  • Für ein vitales Leben bedarf es einer basen- und vitalstoffreichen Ernährung und der Beachtung folgender sieben Tipps:
  1. hochwertige, natürliche, naturbelassene , saisonale Lebensmittel bevorzugen,
  2. täglich drei Hauptmahlzeiten und keine Zwischenmahlzeiten,
  3. darmverträglich essen: Rohkost nach Verträglichkeit, sonst lieber gedünstet, abends die kleinste Mahlzeit einplanen und nicht zu spät essen. Abends kein Brot, keinen Salat, keine Rohkost oder Obst verzehren,
  4. schonende Zubereitung im Dünstsieb oder Dampfgarer, keine Mikrowelle benutzen,
  5. hochwertige Öle wie Lein-, Hanf- und Rapsöl für Salate und abgekühlte Speisen verwenden,
  6. 3 x 2 TL oder mehr WurzelKraft bio pro Tag verzehren,
  7. täglich 1/2 bis 1 Liter KräuterTee und 1 bis 2 Liter Stilles Wasser; größere Trinkmengen außerhalb der Mahlzeiten trinken; ab und zu eine Schorle aus 1 Teil Saft und 3 Teilen Wasser genießen.

 

Mit der Broschüre "Jentschura`s BasenKur" erhalten Sie einen Anwendungsplan für 4 Wochen :

Shop: Jentschura`s BasenKuren            

*****************

-Textauszüge der Jentschura International GmbH-